Über uns

Der Fotoclub Schrobenhausen
ist ein Zusammenschluss von derzeit 50 Hobbyfotografen aus Schrobenhausen und Umgebung. Neben unseren Clubabenden organisieren wir regelmäßig Workshops, Ausstellungen, Exkursionen und nehmen an zahlreichen Wettbewerben teil. Unser Ziel ist es sich gegenseitig auszutauschen und von- und miteinander zu lernen.

  • Fotografieren Sie gerne und haben Lust Teil des Fotoclubs zu werden?
  • Wollen Sie sich gerne mit Gleichgesinnten austauschen?
  • Haben Sie Lust sich im Bereich Fotografie und Bildbearbeitung weiter zu entwickeln?

Interessenten sind immer herzlich eingeladen an unseren Clubabenden vorbeizuschauen.

Wann & Wo
Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat um 19 Uhr im CASINO der Schrobenhausener Bank eG, Lenbachstrasse 19-21


Was uns ausmacht

Clubabende

Clubabende sind jeden 2. und 4. Dienstag im Monat um 19 Uhr. Wir treffen uns im CASINO der Schrobenhausener Bank eG, Lenbachstrasse 19-21. Es werden verschiedenste Themen – von Aufnahmetechnik, Bildgestaltung über digitale Bildbearbeitung -behandelt und interessante Bildvorträge gehalten. Im Anschluss hat jeder die Gelegenheit eigene Fotos (über den Beamer oder gedruckt) zu präsentieren, der Meinungsaustausch aller Mitglieder ist uns sehr wichtig. Lernen macht hungrig und durstig, daher lassen wir den Abend gemütlich im Wirtshaus Ecker´s ausklingen.

Fotografie

Ob Canon, Nikon, Sony oder Olympus, Vollformat- oder Crop-Kamera – der Kameratyp spielt bei uns im Fotoclub überhaupt keine Rolle. In unseren Vorträgen geht es immer allgemein um Fotografie und nicht Kameratyp-spezifisch, so kann jeder davon profitieren. Auch was bevorzugt fotografiert wird ist zweitrangig. In unserem Fotoclub hat jeder ein anderes Lieblingsgebiet und gerade das macht es so interessant. Von Makrofotografie, Portraitfotografie,  Landschaftsfotografie, Schwarzweißfotografie, Sportfotografie über Tierfotografie bis hin zur Langzeitbelichtung ist alles dabei.

Bildbearbeitung

Welches Bildbearbeitungsprogramm jeder einzelne nutzt ist in unseren Vorträgen immer zweitrangig denn wir versuchen ein allgemeines Verständnis für die Bildbearbeitung zu vermitteln. Selbst Anfänger bekommen zahlreiche Tipps zur Hand um mit einfachen Mitteln ihr Bild zu optimieren. Dabei fängt es beim Bildformat und dem bestmöglichen Ausschnitt an, geht über die Korrektur kleiner und größerer „Schönheitsfehler“ und vieles mehr bis hin zum Composing. Es werden Farblooks gezeigt und verschiedenste Filter angewendet.

Wettbewerbe

Wir nehmen regelmäßig an Wettbewerben teil und das ziemlich erfolgreich, worauf wir sehr stolz sind. 2014 holten wir sogar  das Triple: Bayerischer, Oberbayerischer und Deutscher Fotoclubmeister! Bei den Wettbewerben geht es um die Leistung jedes einzelnen welche zu einer Clubbewertung addiert werden. Im Fotoclub gibt es jährlich eine Clubmeisterschaft bei der sich jeder einzelne mit den anderen messen kann. Um immer besser zu werden besprechen wir regelmäßig unsere Fotos in der Gruppe, denn jeder kann von den anderen lernen und profitieren. Oftmals sieht man vor lauter Bearbeitung kleinste Details nicht oder ist zu emotional im Bildthema und daher ist die Sicht anderer ganz wichtig.

Ausstellungen

Wir wollen natürlich auch zeigen was wir fotografieren und organisieren daher regelmäßig Ausstellungen mit Werken unserer Fotoclubmitglieder. Einmal im Jahr veranstalten wir beispielsweise eine große themenfreie Fotoausstellung an der Stadtmauer in Schrobenhausen. Dort bekommen Sie einen Einblick in unsere Welt der Fotografie und erleben wie vielseitig dieses Hobby ist. Themenbezogene Ausstellungen sowie Ausstellungen einzelner Fotoclubmitglieder gibt es ebenfalls in regelmäßigen Abständen. In unserem Kalender halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren Sie zeitnah über geplante Veranstaltungen. Dort finden Sie übrigens auch alle Themen der kommenden Clubabende.

Workshops

Exkursionen und Workshops zu verschiedensten Themen runden unser Veranstaltungsangebot ab. So können wir auch Themen behandeln die beispielsweise nur draußen umsetzbar sind. So waren wir beispielsweise im heimischen Goachat unterwegs zum Thema Naturfotografie oder in der Münchener U-Bahn Station zum Thema Langzeitbelichtung. Workshops zum Thema Bildbearbeitung  oder Sportfotografie, Ausflüge zur regional bekannten Papierfabrik LEIPA, zum Flughafen München und vieles mehr standen ebenfalls auf dem Programm. Einmal im Jahr organisieren wir einen Clubausflug übers Wochenende, alle zwei Jahre davon mit unseren Fotoclubfreunden aus Perg in Österreich.

Erfahrung

Ob „Berufsfotograf“ oder „Hobbyknipser“, ob jung oder alt, ob Mann oder Frau. Das spielt bei uns im Fotoclub überhaupt keine Rolle. Jeder ist gern gesehen und kann sich so lange er will einfach dazu gesellen ohne direkt Mitglied zu werden. Derzeit sind wir 50 Mitglieder. Vom Jugendlichen bis zum Rentenalter ist jede Altersklasse vertreten. Genau das macht es so interessant, denn so berichten beispielsweise die Analogfotografen gern einmal wie es damals so war als man noch mit verschiedenen Filmtypen arbeitete anstatt die Lichtempfindlichkeit im Kameramenü einzustellen. So mancher Analogfotograf wagte sich dank der Tipps vom Digitalfotografen an seine ersten Gehversuche in Photoshop und Co.

Fotostudio

Die eigenen Kinder, Enkel, Freunde und der Hund standen bei jedem schon als vor der Kamera und so mancher versucht sich danach an einem Model. Gemeinsam organisieren wir Fotoshootings mit Models oder stehen uns selbst gegenseitig als Model zur Verfügung. Unser Fotoclub hat ein eigenes kleines Studio im Karpfenturm der Stadtmauer Schrobenhausen. Dort treffen wir uns zum üben und fotografieren. Unsere Blitzanlage steht jedem Mitglied zur Verfügung. Dabei lernen wir dem Umgang mit Studioblitzen, den Umgang mit dem Model und mit welchen Posen man das Model vorteilhaft in Szene setzen kann. Diverse Lichtstimmungen durch Blitzaufbauten und Kameraeinstellungen werden dort ebenfalls ausprobiert.

Bildanalyse

Um das Beste aus den Fotos rauszuholen besprechen wir die Fotos in der Gruppe. Die Erfahrung der anderen, deren Hinweise und Tipps sind immer ein sehr wichtiges Feedback für jeden einzelnen. Hierbei geht es um Bildwirkung, Gestaltungsregeln, Gestaltungsgrundlagen, Farbwirkung, Bildaufbau, Bildaussage, Bildformat, Bildschnitt und vieles mehr. Was der Fotograf mit dem Bild aussagen will spielt hierbei eine wichtige Rolle. Denn der Betrachter war beim Fotografieren nicht mit dabei und hat die Situation nicht erlebt. Das genau sollte beachtet werden damit die Bildaussage auch ankommt.